Jahresauftakt geglückt

Wenige Tage war das neue Jahr nur alt, da waren zwei unserer Paare schon wieder auf fremden Parketten unterwegs. Am 1. Wochenende des Jahres lud der Tanzsportclub Dortmund zum Dortmunder Tanzsportwochenende. 

Werner Knorr und Annelore Berger starteten in der wohl am besten gefüllten Klasse des Tages - in der Senioren III B waren es insgesamt 14 Paare. Viele Chance rechneten sie sich aber in der jüngeren Altersklasse nicht viele Chance aus bis ins Finale zu kommen. Da das für die Beiden natürlich kein Grund ist nicht die volle Leistung zu zeigen, tanzten sie voller Elan die Vorrunde - und dann auch die Zwischenrunde. Und dann, sie waren selbst ganz überrascht, sogar das Finale! Natürlich zeigten sie dann dort erst recht noch einmal ihr Können. Auf Grund der geschlossenen Wertungen konnten sie aber bis zur Siegerehrung keine Tendenz abgeben. Als dann nach und nach die Teilnehmer zur Siegerehrung aufgerufen wurden, dachten Werner und Annelore sogar, sie seien vergessen worden. Aber, denkste! Als die Drittplatzierten aufgerufen wurden, hörten sie endlich ihre Namen und gingen mit einem breiten Lächeln auf dem Gesicht aufs Treppchen. Mit diesem tollen Ergebnis hatten sie nicht gerechnet. 

 

Als zweites TTCO Paare tanzten Dr. Peter und Mareile Morawitz in der Senioren III A. Hier tanzten insgesamt sechs Paare. Dass alle Paare nach der Vor- auch in der Endrunde wiederum zu sehen sein würden, überraschte bei der Paaranzahl keinen der Anwesenden. Aber ebenso wie Werner und Annelore nutzen sie die Vorrunde bereits voll aus um sich positiv in Szene zu setzen. Mit 25 von 25 möglichen Kreuzen ertanzten sie sich bereits dort das bestmögliche Ergebnis. In der Endrunde ertanzten sie sich dann auch zur Krönung auch noch fast alle 1. Plätze. Das ließ dann natürlich auch nur noch einen Schluss zu: Peter und Mareile gewannen das Turnier und durften das oberste Treppchen (1. Platz) erklimmen. 

 

Anschlusserfolg für Werner & Annelore

Knapp zwei Wochen nach ihrem erfolgreichen Start in Dortmund verschlug es Werner Knorr und Annelore Berger nach Wuppertal. Dort wollten sie das Turnier der Senioren IV B Standard tanzen. Mit sieben Paaren war das Turnier nicht so gut besucht wie das zuletzt getanzte, aber dennoch freuten sich die Beiden darauf sich auf dem Parkett mit den anderen Paaren zu messen. Den direkten Vergleich mussten Werner und Annelore auf keinen Fall scheuen. Bereits in der Vorrunde konnten sie sich nämlich fast alle Kreuze ertanzen und brachten sich so in eine hervorragende Ausgangslage für das Finale.

 

Ein Blick auf das Endergebnis zeigt, dass es sich beim Kampf um den 1. und 2. Platz um ein Kopf-an-Kopf Rennen handelte. Dieses konnte auch erst durch Anwendung des Skatings ein finales Ergebnis bringen. Mit lediglich einem gewonnen Tanz weniger mussten sich Werner und Annelore dann schlussendlich sehr knapp geschlagen geben und wurden Zweite

Einladung zum Ruhrpottpokal 2017

Ruhrpottpokal 2017 A4Liebe Freunde des Discofox! :)Es ist wieder soweit! Am 4. März 2017 laden wir euch herzlich zum 13. TAF Discofox Ruhrpottpokal nach Oberhausen ein.

Los gehts ab 14.00 Uhr (Einlass um 13.00 Uhr). Ein detailierter Zeitplan wird zu gegebener Zeit hier und auch auf Facebook sowie auf den gewohnten Seiten zu finden sein.

 

Zusätzlich findet an diesem Tag ein Hobbyturnier statt. Also, wer Lust hat, mal Turnierluft zu schnuppern, der sollte sich am besten gleich unter veranstaltungen[@]ttc-oberhausen.de oder unter 0208/892122 anmelden. (10 Euro Startgebühr/Paar)

 

Gäste zahlen für den gesamten Turniertag 6 Euro, Schüler und Studenten 3 Euro und Personen unter 12 sowie über 65 Jahren erhalten freien Eintritt.

 

Für Speis und Trank ist natürlich auch - wie immer - gesorgt. :)

 

Wir freuen uns auf euch! :) 

 

P.S. Auch bei anderen Fragen stehen wir euch gerne unter den oben genannten Kontaktdaten zur Verfügung.

Neuer Vorstand gewählt

Liebe Freunde des TTC Oberhausen, 

Mitte des Monats, noch bevor wir uns alle im Kreise unserer Lieben den Bauch vollgeschlagen und es uns gut gehen haben lassen, wurde im TTCO noch ein neuer Vorstand gewählt. Folgende Personen bekleiden seit diesem Tag (z.T. weiterhin) die Vorstandsposten:

 

1. Vorsitzender: Tobias Klaue

2. Vorsitzender: Ralf Buchholz

Schatzmeister: Siegfried M. Fakesch

Sportwart: Rouven Grassel

Jugendwartin: Vivian Grassel

Veranstaltungswarte: Dirk Kietzmann / Jean Niklas Mager

Catering: Jennifer Buchholz

Pressewartin: Verena Feger

Marketingbeauftragte: Jana Maroski

Internetbeauftragter: Marcel Kleine-Boymann

 

Wir wünschen dem Team viel Erfolg bei ihrer Arbeit für den Verein. Die Homepage wird nach und nach mit Bildern etc. vervollständigt. 

In Essen schneite es Treppchenplätze

Eins geht noch - dachten sich unsere beiden erfolgreichen Standardpaare Anté Bradaric und Hannelore Weyer sowie Werner Knorr und Annelore Werner und fuhren für ein "Jahresabschlussturnier" am 11. Dezember 2016 in die Nachbarstadt Essen. 

Werner und Annelore sahen sich wiederum vier Konkurrenten auf dem Parkett gegenüber. Angespornt durch die letzten Erfolge tanzten sie frei auf und flogen gefühlt über das Parkett. In den offenen Wertungen schneite es dann Top-Noten für das Paar. Mit insgesamt drei zweiten und sogar zwei ersten Plätzen sicherten sie sich an diesem Tag den Silberrang (2. Platz).

 

Toni und Hannelore durften sich im Turnier der Senioren IV A Standard präsentieren. Auch hier war es wiederum ein kleines Feld. Mit viel Schwung und perfekten Bewegungen bewegten auch sie sich durch die Essener Hallen und begeisterten so Publikum und das Wertungsgericht. Letztem blieb dann auch nicht viel übrig, als unser Paar in allen Tänzen auf den 1. Platz zu werten, was ihnen in der Endausrechnung natürlich auch den Turniersieg (1. Platz) bedeutete. 

 

Ein toller Endspurt ihr Lieben! Wir gratulieren euch von Herzen und wünschen euch (und uns ;)), dass wir auch im nächsten Jahr so viel Positives von euch berichten können. 

Zweimal Silber bei Adventsturnier in Köln

Am 2. Adventssonntag, dem 04. Dezember 2016, lud der TSC Mondial zum traditionellen Adventsturnier. Anté Bradaric und Hannelore Weyer sowie Werner Knorr und Annelore folgten der Einladung und fuhren nach Köln. 

Toni und Hannelore starteten in der Senioren IV A Standard. In einem Feld von insgesamt sechs Paaren, konnten sie sich bereits im ersten Tanz deutlich hervortun und ertanzten sich dort ihren ersten 2. Rang. In den folgenden Tänzen erhielten sie dann noch zwei weitere 2. sowie zwei dritte Plätze was ihnen insgesamt einen hervorragenden 2. Platz bescherrten. 

Werner und Annelore tanzten in der Senioren IV B, die mit insgesamt fünf Paaren eine ähnliche Größe aufwies wie das Turnier von Toni und Hannelore. Souverän wie bereits in den letzten Turnieren glitten sie über das Kölner Parkett und sicherten sich im Walzer und im Tango jeweils den 3. Platz. Die Beiden waren sich aber sicher: Hier geht noch mehr! Die verbleibenden drei Tänze nutzen sie dann auch noch einmal richtig um sich zu präsentieren, sodass sie im Wiener Walzer, im Slowfox und im Quickstep jeweils den 2. Platz erreichten. Glücklich über ihre Steigerung nahmen sie dann auch die Gratulationen für den 2. Platz in Empfang.

 

Wir sind so stolz darauf auch so wunderbare Paare im Standardbereich zu haben! :) Herzlichen Glückwunsch! 

Doppel-Finale für Knorr/Berger in Leverkusen

Leverkusen is calling! Am 19. November 2016 lud die TSG zum Abschlussturnier der TNW-Pokalserie ein. Mit dabei unser Paar Werner Knorr und Annelore Berger

Die Beiden nutzten ihre Chance zum Doppelstart und tanzten sowohl in der Senioren III als auch in der Senioren IV B. 

 

Für die Senioren III B waren insgesamt 13 Paare gemeldet. Mit federnden Schritten durchtanzten sie die Vorrunde und qualifizierten sich damit klar für die Endrunde. Dort boten sie wiederum eine tolle Leistung dar und wurden in der Endausrechnung Sechste

Im folgenden Turnier der Senioren IV B waren es nur fünf Paare. Bei solch einem kleinen Feld wird man nie müde zu betonen, dass diese Art von Turnieren diejenigen sind, die mit am anspruchvollsten sind. Die Wertungsrichter haben genug Zeit sich die Paare, ihre Stärken und Schwächen, genau anzusehen und ihre Wertung entsprechend vorzunehmen. Werner und Annelore mussten sich aber vor diesem Vergleich nicht scheuen. Sie durften am Ende das Treppchen für die Zweitplatzierten erklimmen. 

 

Wir gratulieren unserem symaptischen Paar und freuen uns auf weitere Erfolgsmeldungen. :) 

Dortmund bietet gutes Parkett für TTCOler

Und wieder sind zwei Wochen ins Land gegangen - mittlerweile schreiben wir den 5. November 2016 und, ihr werdet es erraten, wir haben wieder ein paar tolle Neuigkeiten von unseren Discofox-Turnierpaaren. :) 

Spitzenreiter im Turniergeschäft waren an diesem Tag auch wieder Hartmut und Susanne Wolf. Sie starteten ihren Tag mit der Teilnahme an der Hauptgruppe B, in der sie sich im Finale den 7. Platz ertanzten. Im Turnier der Hauptgruppe II S ging es noch einen Platz weiter nach vorne - Platz 6. In der Senioren S machten sie dann den Sack zu und verwiesen die Konkurrenz auf die Plätze hinter sich (1. Platz). 

 

Dirk und Melanie Kietzmann begannen ihren Turniertag mit einem 3. Platz in der Hauptgruppe B, bevor sie im Achter-Finale der Hauptgruppe II S den 7. Platz belegten. 

 

Mike Filzen und Gisela Barm durften sich in der Senioren A über den 3. Platz und in der Hauptgruppe II A über den 5. Platz freuen. Georg und Renate Usai wurden bei den gleichen Turnieren einmal Vierte und einmal belegten sie den geteilten 8. Platz. 

 

Ebenfalls wieder mit von der Partie waren Patrick Klein und Nadine Richter, die sich im Turnier der Hauptgruppe S Platz 2 hinter unserer Trainerin Vivian Grassel ertanzten. 

 

Und wieder bleibt uns nichts anderes zu sagen als: Herzlichen Glückwunsch :) Ihr seid der Hammer! 

Maskenball! Fantasie im stummen Tanz*

Liebe Freunde des Tanzsportes,

wir möchten uns herzlich bei Euch für Euer Kommen zu unserem Maskenball am 29. Oktober 2016 bedanken! 

 

Wir durften an diesem Abend nicht nur wunderbare, kreative Masken bestaunen, sondern bekamen auch noch tolle Darbietungen aus den Bereichen Kindertanz, Standardtanz sowie Discofox geboten. 

 

Besonders bedanken möchten wir uns bei allen Helfern - besondern bei denen, die sich am Mittag und am Abend um den Auf- und Abbau gekümmert haben. 1000 Dank auch an alle Lieben, die Kuchen und/oder Speisen zur Verfügung gestellt oder in der Küche o.ä. ausgeholfen haben. Und natürlich ebenfalls unseren herzlichsten Dank an alle großen und kleinen Tänzerinnen und Tänzer. 

 

Vielen, lieben Dank und wir freuen uns bereits jetzt auf den Tanz in den Mai mit euch :) 

 

*Zitat aus dem Lied "Maskenball" / Phantom der Oper

Eine Never-ending-Story: Erfolge aus dem Discofox Bereich

Nur drei Wochen nach dem Herbstpokal, am 22. Oktober 2016, zog es unsere emsigen Discofox-Tänzerinnen und Tänzer nach Siegen zu TAF NRW Cup Discofox.

 

Nach knapp vier Monaten standen auch Björn Wiechmann und Nancy Souto Moreno wieder auf dem Tanzparkett. In ihrer Klasse, der Hauptgruppe A, standen sie weiteren 6 Paaren gegenüber, die alle ganz nach vorne wollten. Björn und Nancy machten ihrer Konkurrenz allerdings mit ihrer Wahnsinnsleistung einen dicken Strich durch die Rechnung und sicherten sich so den Turniersieg (1. Platz).

 

Wiederum mehrfach aktiv waren die Ehepaare Dirk und Melanie Kietzmann, Michael und Gabi Nienhaus, Georg und Renait Usai sowie Hatmut und Susanne Wolf

Dirk und Melanie starteten sowohl in der Hauptgruppe B als auch in der Hauptgruppe II S. Von gemeldeten 15 Paaren in der B, konnten sie knapp die Hälfte hinter sich lassen und erreichten mit dem geteilten 7. Platz den Anschluss ans Finale. Im zweiten Turnier des Tages, dem der S-Klasse, tanzten sie im Finale mit und wurden Vierte

Hartmut und Susanne mussten sich in der B-Klasse mit einem geteilten 14. Platz frühzeitig geschlagen geben. In der S-Klasse wurde es dann ebenfalls ein Platz im Finale und der Sechste in der Gesamtausrechnung. 

Nienhaus' und Usais tanzten jeweils in der Hauptgruppe II A sowie der Senioren A und konnten sich dabei über den 9. und den 7. sowie den 2. und den 3. Platz freuen. 

 

In der Hauptgruppe S starteten für den TTCO Patrick Klein und Nadine Richter. Mit ihren drei Darbietungen überzeugten sie nicht nur die anwesenden Gäste sondern auch das Wertungsgericht und wurden mit dem 3. Platz belohnt.

 

Unsere Trainerin Vivian Grassel und ihr Partner Marc Kröll (starten aktuell für Neuss) ertanzten sich in diesem Turnier den 1. Platz. In der folgenden Kürmeisterschaft erreichten sie dann einen hervorragenden 2. Platz von insgesamt sieben gestarteten Paaren. Vizemeister - herzlichen Glückwunsch!

 

Wir gratulieren unseren Paaren sowie unserer Trainerin und ihrem Partner herzlich zu diesen Erfolgen! :)  

 

2. Oberhausener Herbstpokal 2016 im TTCO

Am 01. Oktober 2016 fand im Osterfelder Clubheim der 2. Oberhausener Herbstpokal, oder das - wie das Turnier offiziell beim TAF gelistet ist - TAF Regionalturnier Discofox. Die ausführlichen Ergebnisse des Turniertages finden sich hier. 

 

Natürlich ließen es sich unsere Paare nicht nehmen sich vor heimischen Publikum zu präsentieren. 

Ihre Rückkehr aufs Turnierparkett feierten an diesem Tagen Pierre Vihar und Jennifer Ghalous. Mit ihrem Start in der Hauptgruppe A wollten sie sich die letzten fehlenden Punkte für ihren Aufstieg in die S-Klasse sichern. Und als wären sie nie weg gewesen, tanzten sie sich gleich wieder auf die vorderen Ränge des Feldes! Mit dem erreichten 2. Platz verabschiedeten sie sich dann auch von der A-Klasse und dürfen sich nun auf die Vorbereitungen für ihre Kür freuen. Herzlichen Glückwunsch :) 

 

Michael und Gabi Nienhaus freuten sich beim Heimturnier über gleich zwei Finalteilnahmen. In der Hauptgruppe II A ertanzten sie sich mit einer tollen Leistung Platz 6, in der Senioren A ging es sogar noch zwei weitere Sprünge nach vorne auf den 4. Platz

Mike Filzen und Gisela Barm präsentierten sich ebenfalls bei beiden Turnieren in Bestform. In der Hauptgruppe II A noch auf dem 4. Platz, konnten sie sich in der folgenden Senioren A noch einmal steigen und setzten sich gegen alle Konkurrenten durch. Belohnt wurden sie dafür mit dem Turniersieg (1. Platz).

Das dritte Paar, was an beiden Turnieren teilnahm, war Georg und Renate Usai. Auch bei Beiden waren wie beflügelt und ertanzten sich den 3. und in der Senioren A sogar den Silberrang (2. Platz). 

 

Lutz Menzel und Christine Eilhardt ließen es sich ebenfalls nicht nehmen vor ihren Lieben aus Familie und Verein und den anwesenden Gästen ihr Bestes zu geben. Gesagt, getan: Ihr Bestes kapultierte sie direkt an die Spitze des Feldes und sie durften sich erneut über den Turniersieg freuen (1. Platz).

 

Die Ehepaare Hartmut und Susanne Wolf sowie Dirk und Melanie Kietzmann tanzen in der Hauptgruppe B sowie in der Hauptgruppe II S. 

Beide Paare tanzten sich in beiden Turniern in die Endrunde. Hartmut und Susanne erreichten in der B einen tollen 6. Platz und in der S den hervorragenden 4. Platz.

Dirk und Melanie setzten noch ein wenig weiter oben an: Die B bescherrte ihnen einen wirklich wirklich tollen 2. und die S-Klasse einen Treppchenplatz (3. Platz).

 

Wir gratulieren unsere Paaren herzlich zu diesen hervorragenden Ergebnissen. Wir sind sehr stolz auf euch!

 

Ein herzliches Dankeschön sagen wir allen Tänzerinnen und Tänzer, den Wertungsrichtern und allen Gästen. Ein riesen Dankeschön geht an alle fleißigen Helfer, aber vor allen Dingen an Dirk Kietzmann und Anja Maier, die federführend bei diesem Turnier war. Danke, dass ihr diesen schönen Tag möglich gemacht habt!