Deutschland Cup Discofox - TTCOler im Finale

Am 23. August 2014 fand in Köln der TAF Deutschland Cup Discofox statt. Und da ein Discofox Turnier in NRW ohne TTCO Beteiligung kaum denkbar ist, waren natürlich auch wieder einige unserer Paare am Start. 

Den Anfang machten, wie so oft, Dirk und Melanie Kietzmann sowie Lutz Menzel und Sandra Forejt mit ihrem Start in der Hauptgruppe C. Mit insgesamt 23 Paaren war dieses Turnier an diesem Tag das größte. Paare aus ganz Deutschland hatten sich für dieses Turnier auf den Weg nach Köln gemacht. Aber egal ob aus Hamburg oder Köln, alle Paare müssen in der Vorrunde starten. Dirks und Melanies Darbietung brachte sie in dieser Klasse auf den 17. Platz. Für Lutz und Sandra ging es dagegen noch eine Runde weiter, bevor auch sie sich der starken Konkurrenz geschlagen geben mussten. Sie erreichten den 12. Platz. Beide Paare wurden mit ihrem Ergebnis jeweils Anschlusspaar an die nächste Runde. 

 

HGRII DF D Cup 2014In der Hauptgruppe II B stellte der TTCO fast die Hälfte aller Teilnehmer: Michael und Gabi Nienhaus, Georg und Renate Usai, Dirk und Angela Mattern sowie wiederum Dirk und Melanie Kietzmann. Aber von einem Konkurrenzkampf untereinander war auf Grund der guten Stimmung an ihrem Tisch keine Rede sein. Im Gegenteil - man feuerte sich lautstark an und freute sich über die gelungenen Auftritte der Freunde. Für drei der vier Paare ging es dann auch ins Finale. Michael und Gabi wurden Anschlusspaar und erreichten den 8. Platz. In einem spannenden Finale ertanzten sich Dirk und Melanie den 7., Georg und Renate den 5. und Dirk und Angela den 4. Platz

 

HGRA DF D Cup 2014Fehlten nur noch drei der TTCO Paare. Pierre Vihar und Jennifer Ghalous starteten in der Hauptgruppe A. Hier wurde direkt ein Finale mit acht Paaren getanzt, so dass das bange Hoffen auf eine Finalteilnahme schon einmal wegfiel. Nicht weggefallen war dafür aber ihr Ehrgeiz sich gut zu platzieren. So konzentrierten sie sich auf ihre Stärken und ertanzten sich so den 4. Platz. 

 

 

 

HGRS DF D Cup 2014Die letzten zwei Paare gingen in der Hauptgruppe S an den Start: Dominik Wilms und Sabrina Scheikowski sowie Patrick Klein und Nadine Richter durften sich in der höchsten Klasse in einem Feld von insgesamt sieben Paaren unter Beweis stellen. Auch hier wurde direkt ein Finale getanzt. Während bis zur A-Klasse "nur" Quick und Slow getanzt werden, zeigt die S-Klasse einen dritten Tanz - ihre Kür. Wie immer sorgte dieser Teil für viel A und O, denn hier zeigt sich am Besten das Können und auch die Kreativität der Paare (und natürlich ihrer Trainer). Patrick und Nadine konnten mit ihrer modernen Darstellung überzeugen und erreichten den 4. Platz. Dominik und Sabrina setzten ihre Erfolgsserie mit ihrer Harry Potter Kür fort und konnten sich über einen weiteren Turniersieg (1. Platz) freuen. 

 

Wir gratulieren unseren Paaren ganz herzlich zu diesen erneuten Top-Leistungen und drücken schon einmal die Daumen für das nächste Turnier Anfang September.