Bye-bye C-Klasse! Aufstieg für Marcel und Samira

marcel samira bonnStellen wir uns vor, wir haben ein ehrgeiziges junges Hauptgruppe C Standard Paar, das bereits alle notwendigen Platzierungen für den Aufstieg in die B-Klasse beisammen hat, dem aber noch einige Punkte zu diesem Ziel fehlen. Was sollte dieses Paar also am besten tun? RICHTIG! Zum Bonner Sommerpokal fahren - denn, erfahrungsgemäß reisen zu diesem Turnier viele, viele Paare aus dem ganzen Land ein.

 

Und so war es auch in diesem Jahr vom 30.-31. August 2014. Nach einem sehr erfolgreichen Abschlusstraining waren Marcel Kleine-Boymann und Samira  Jumerov hochmotiviert und selbstbewusst. Das mussten sie auch sein, denn die übrigen 22 Paare waren nicht angereist, um andere an sich vorbeiziehen zu lassen. Gefühlt kaum angekommen ging es auch schon in die Vorrunde. Geschmeidig und präzise zeigten sie ihre vier Programme und konnten sich damit 17 Kreuze und den Einzug in die nächste Runde sichern. Dort tanzten dann nur noch die Hälfte aller angetretenen Paare. Da das Finale nun schon fast zum Greifen nahe war, nahm sich unser Paar vor die Leistung der Vorrunde zumindest zu wiederholen wenn nicht besser zu machen. Die Konkurrenz legte sich aber ebenfalls weiterhin ins Zeug und so war es auch für die Zuschauer ein spannender Konkurrenzkampf um die Endrundenplätze. Aber, Marcel und Samira meisterten auch diese Herausforderung. Im finalen langsamen Walzer noch auf dem vierten Platz, sicherten sie sich in den folgenden drei Tänzen jeweils den 3. Platz und wurden so auch in der Gesamtausrechnung Dritte. Mit einem großen Lächeln über den Treppchenplatz und vielen, vielen, vielen Punkten im Gepäck ging es danach dann erst mal wieder nach Hause - ausruhen für den zweiten Tag und den Kampf um den Aufstieg.

 

Am Sonntag waren es zwar eine handvoll weniger Paare als am Vortag, aber dennoch genug mögliche "Punktelieferanten" für die TTCOler. Dem ersehnten Aufstieg so nahe zu sein, erhöhte die Nervosität doch ein weniger mehr als gedacht. Die Wertungsrichter sahen die Vorrunderundenleistung der Beiden an diesem Tag ähnlich der von Samstag und belohnten sie abermals mit 17 Kreuzen. Und wieder waren es 12 Paare in der Zwischenrunde - wieder vier Tänze und wieder das bange Warten auf die Mitteilung der Finalteilnehmer. Leider wurde unser Paar nicht für das Finale aufgerufen (10. Platz)  - aber ein Blick auf das Startbuch zeigte dann trotzdem das gewünschte Ergebnis: Marcel und Samira hatten genug Punkte gesammelt um in die Hauptgruppe B Standard aufzusteigen.

 

Wir gratulieren unserem erfolgreichen Paar herzlich zum Aufstieg und wünschen ganz viel Spaß bei den neuen Herausforderungen.

 

Auch für ein weiteres TTCO Paar galt es auf dem Sommerpokal ein paar weitere Punkte zu sammeln. Ronald und Susanne Pisanski starteten in der vom Startfeld her etwas kleineren Senioren II D Standard: Insgesamt zwölf Paare beanspruchten in dieser Klasse die Aufmerksamkeit der Wertungsrichter. Nach einer kurzen Rechenpause nach Beendigung der Vorrunde wurden dann die sechs Finaleteilnehmer aufgerufen. Der Sonntag war aber anscheinend kein "TTCO" Tag, denn auch die Beiden schieden aus. Mit dem erreichten 7. Platz, also Anschluss ans Finale, mussten sie sich trotzdem nicht verstecken und konnten wiederum einige wichtige Punkte mitnehmen.