Tatort Coesfeld: Aufstieg für Ronald und Susanne

Was als ganz normaler Sonntag im schönen Monat März begann, entwickelte sich für Ronald und Susanne Pisanski zu einem ganz besonderen Tag. Wir geben zu, es hört sich auch eigentlich nach einem ganz normalen Wochenendetag für ein Turnierpaar an. Morgens wurden die Taschen gepackt, Getränke und kleine Snacks eingesteckt und das Auto in Richtung Coesfeld gelenkt. Was unser Paar allerdings noch im Gepäck hatte war die Hoffnung auf den lang ersehnten Aufstieg. Denn es fehlten nur noch einige wenige Punkte und die wollten sie heute holen. 

 

Mit den gemeldeten sechs Paaren der Senioren II D musste es allerdings einer der vorderen Plätze sein. Mit erhöhtem Druck und auch ein wenig Bauchkribbeln ging es dann in die Vorrunde. Mit einem Blick auf das Endergebnis sei verraten, dass sich die Beiden elf von 15 möglichen Kreuzen ertanzten und sich somit zu dieser Zeit auf dem geteilten dritten Platz befanden. 

 

Gut gegen die Nervosität war natürlich, dass sich bei einem Feld von sechs Paaren alle für die Endrunde qualifiziert hatten und sich keiner auch noch Sorgen ums Weiterkommen machen musste. 

 

In der Endrunde hieß es dann aber: Volle Konzentration und volle Kraft voraus. Im langsamen Walzer konnten sie sich mit dem 3. Platz gegen ihren bisherigen "Mit-Dritten" durchsetzen. Im Tango und im Quickstep erreichten sie sogar den 2. Platz. Mit dem dritten und zweimal dem zweiten Platz konnte sie sogar ein weiteres Paar hinter sich lassen und wurden nicht nur mit dem Silberrang (2. Platz) sondern auch mit dem Aufstieg belohnt. 

 

Im folgenden Turnier der C-Klasse erreichten sie dann den 8. Platz. 

 

Wir gratulieren unserem sympatischen Paar zu ihrem Aufstieg und wünschen ihnen viele schöne Momente auf ihrem Weg durch die C-Klasse.