Einladung zu den TTCO Workshops in 2016!

Workshop FlyercoverLiebe Freunde des Tanzsports, 

während überall Plätzchen gebacken (und gegessen ;)), Weihnachtsbeleuchtung aufgehängt und Geschenke gekauft werden, steckt der TTCO bereits in den Planungen für das nächste Jahr. Ergebnis dieser Planungen sind viele neue tolle Workshops für alle! :)

 

Für alle? Was bedeutet denn das? Ganz einfach: Egal ob Clubmitglied oder nicht, erfahrener Tänzer oder Einsteiger - für jeden ist etwas dabei und jeder darf mitmachen! :) 

 

Im ersten Quartal des Jahres (ihr werdet sehen, das Angebot wird noch weiter gehen ;D) bieten wir euch folgendes:

 

Samstag, 23.01.2016: Tango Argentino

Anfänger 15.00 - 17.00 Uhr

Fortgeschrittene 17.00 - 19.00 Uhr

 

Samstag, 13.02.2016: Discofox

Anfänger 15.00 - 17.00 Uhr

Fortgeschrittene 17.00 - 19.00 Uhr

 

Samstag, 19.03.2016: Hochzeitstänze

Anfänger 15.00 - 17.00 Uhr

 

Um das Gelernte dann noch weiter zu vertiefen, wird es nach jedem Workshop einen offenen Übungsabend für jedermann geben. 

 

Die Workshops finden im Clubheim des TTC Oberhausen auf der Koppenburgstr. 50 in Oberhausen-Osterfeld statt. 

 

Die Kosten belaufen sich pro Workshop und pro Person auf 20 Euro. Diese sind vor Ort direkt zu entrichten. 

 

Damit wir entsprechend planen können, bitten wir um Anmeldung bis 1 Woche vor dem jeweiligen Workshop:

Tel: 0208/892122 (Bitte einfach auf den Anrufbeantworter sprechen)

E-Mail: kontakt[@]ttc-oberhausen.de 

 

Wer mehr erfahren möchte, was sich hinter dem jeweiligen Workshop verbirgt, der klickt jetzt einfach auf "Mehr lesen" :) 

 

Tango Argentino

 

Was ist das eigentlich, Tango Argentino?

Der Tango Argentino hat mit dem "normalen" (europäischen) Tango nicht viel gemeinsam. Er entwickelte sich im späten 19. Jahrhundert in Buenos Aires aus einer Mischung verschiedener europäischer Musikformen. Er ist ein bisschen von allem: Europäische Musikstile sowie rhythmische Einflüsse aus dem Lateinamerikanischen sowie Afrikanischen. 

Im Gegensatz zum bekannten Tango gibt es hier keine starre Tanzhaltung oder oft als "abgehackt" wahrgenommene Schritte oder Figuren. Er ist generell weicher und verfügt über keinen festen Rythmus. 

 

Was erwartet mich im Workshop?

Ihr lernt die Grundschritte und einige ausgewählte Figuren des Tanzens sowie die elementaren Prinzipien des Tanzens wie z.B. Körperhaltung, Führen und Folgen. Im Fortgeschrittenen Kurs wird darauf aufgebaut und weitere Finessen erlernt.  

 

Wer wird der/die Trainer sein? 

Eure Trainer werden Dirk und Anke Mettler sein. 

Dirk führt seit vielen Jahren bereits eine Tanzschule in Oberhausen und ist Tanzsporttrainer C. Er hat selbst jahrelang auf Turnieren getanzt und kann viele beachtliche Erfolge aufweisen. 

Gute Laune und eine lockere Atmosphäre sind mit Dirk und Anke garantiert. Ihr werdet sehen: Mit ihrer witzigen Art versüßen sie den Workshop und bringen euch nebenbei noch vieles bei. 

 

------------------------

„Tango ist ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann" Enrique Santos Discépolo, Argentinischer Tango-Komponist


Leidenschaft, Begierde und viel Temperament, das ist Tango! Aber auch Melancholie, Sehnsucht und sogar ein Stück Poesie.

------------------------

 

Discofox 

 

Was ist das eigentlich, der Discofox?

Es gibt sicherlich kaum jemanden, der den Discofox nicht schon einmal auf einer Feier oder auch in einer Discothek gesehen hat. Viele nennen es auch "Schwofen" ;) Bereits dieser Begriff macht es schon deutlich: Der Tanz ist unkompliziert und vielseitig und lässt sich quasi überall tanzen. Man braucht nur ein klein bisschen Platz, um sich ein paar Schritte nach hinten/vorne/links oder rechts zu bewegen :) 

Ähnlich wie der Tango Argentino vereint auch dieser Tanz verschiedene Tanzaren in sich. Abgeleitete Schritte aus dem Foxtrott (Standard Tanz), Improvisationsfreiheit aus dem Swing, Drehungen aus dem Lateinamerikanischen sowie weitere Figuren aus der Salsa, dem Rock'n Roll und dem Boogie Woogie. Ihr seht also: Ganz viele wunderbare Möglichkeiten entspannt vertanzt :) 

 

Was erwartet mich im Workshop? 

Im Workshop lernt ihr natürlich erst einmal den wichtigen Grundschritt (mit dem allein ihr übrigens bereits ein komplettes Lied bestreiten könnt :)). Danach zeigen euch eure Trainer erste Drehungen und Figuren. 

Im Fortgeschrittenen Kurs werden dann weitere Schritte und Figuren vermittelt. 

 

Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene: Nach dem Kurs werdet ihr in der Lage sein auf der nächsten Feier beim nächsten Discofox eine gute Figur zu machen. 

 

Wer sind die Trainer?

Vivian Grassel, selbst erfahrene und hochklassige Turniertänzerin im Discofox und Trainerin des Gesellschaftskreises des TTCO, wird die Anfänger bei ihren ersten Schritten begleitet und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Seid euch sicher, dass ihr viel Lernen und viel Lachen werdet :)

 

Anja und Andreas Maier begleiten dann die Fortgeschrittenen. Beide sind langjährige und vor allem erfolgreiche Trainer im Discofox. Gerne könnt ihr euch davon überzeugen und einmal die Discofox Artikel auf unserer Homepage durchlesen ;). Auch sind sie als Wertungsrichter auf Discofox Turnieren des TAF Germany im Einsatz. 

Ihr denkt, ihr seid noch nicht gut genug um diesen Trainern unter die Augen zu treten? Darüber müsst ihr euch überhaupt gar keine Sorgen machen! Anja und Andi stellen sich voll auf eure Bedürfnisse ein. Also nehmt die Chance wahr und kommt vorbei :) 

 

 

Hochzeitstänze

 

Der schönste Tag des Lebens und alles soll sitzen, vor allem wenn alle Blicke auf einen gerichtet sind. Damit ihr euch, sei als Brautpaar oder auch Trauzeugen, Brautjungfern etc., zumindest beim Eröffnungstanz keine Gedanken über eure Füße und die Gäste machen müsst, sondern euch ganz auf euch selbst konzentrieren könnt, hilft euch unser Workshop. Vielleicht ist ja auch noch offen, mit welchem Tanz der Abend eröffnet werden soll. Bei uns finden auch ungeübte Füße einen Tanz, der ihnen liegt. So fallen die Schritte auf jeden Fall leichter und ein weiterer Haken kann auf der To-Do-Liste nach nur wenigen Stunden gemacht werden. 

 

Was erwartet mich im Workshop? 

Ihr lernt in zwei Stunden die Grundschritte des Discofox sowie des Langsamen und des Wiener Walzers (ja, da gibt es in der Tat Unterschiede ;)). Ergänzt werden diese durch ein paar einfache Drehungen/Figuren, mit denen man sich auf jeder Fläche zeigen kann. 

 

Wer ist die Trainerin?

Der Workshop wird von unserer "Grand-Dame" Uschi Fechner durchgeführt. Sie selbst verfügt über langjährige Erfahrung im Turniersport und ist Tanzsporttrainerin B. Im TTCO leitet sie zudem zwei Gesellschaftskreise. Mit ihrer Erfahrung bringt sie jedem das Tanzen bei und lockert dabei mit flotten Sprüchen die Atmosphäre auf. Wir können Stunden bei Uschi auf jeden Fall empfehlen :)