Osterpokal für Toni und Hannelore

Nur knapp eine Woche nach ihrer erfolgreichen Teilnahme an der Landesmeisterschaft fuhren Anté Bradaric und Hannelore Weyer wieder nach Köln. Dieses Mal zum Osterpokal des TGC Rot-Weiß Porz.

 

Mit insgesamt sieben Paaren war das Turnier der Senioren IV A Standard am 19. März 2016 pünktlich gestartet. Und pünktlich starteten auch Toni und Hannelore: Ganze 23 von 25 Kreuzen ertanzten sie sich in der Vorrunde und ließen das zweitbeste Paar dieser Runde bereits zwei Kreuze hinter sich. Das wussten die Beiden natürlich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Und selbst wenn sie es gewusst hätten, hätten sie trotzdem keinen Gang zurück geschaltet.

Mit dem bildlichen Fuß auf dem Gas ging es auch im Finale zu. Toni und Hannelore tanzten und bezauberten was das Zeug hielt.

Mit Erfolg! Sie gewannen alle fünf Tänze und wurden somit -natürlich- auch im Gesamtergebnis Erste. Zusammen mit dem Pokal ging es dann auf das höchste Treppchen.

 

Bravo! Bravo! Bravo! :) Wir freuen uns sehr über diesen erneuten Erfolg und gratulieren ganz herzlich!