Deutschlandcup Discofox in Bad Zwischenahn

Am 13.10.2018 zog es viele Paare in den Norden. Dort fand Deutschlandcup Discofox in Bad Zwischenahn statt. Bei bestem Wetter starteten 3 unserer Paare in verschiedenen Klassen, nicht nur des Sieges Willen, sondern auch um die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft, wenn noch nicht durch andere Überregionale Turniere vorhanden.

 

A Bad Zwischenahn

In der Hauptgruppe A ging es für zwei der unseren Paare auf´s Parkett. Über die Präsentationsrunde hinweg, durch die Vorrunde hieß es für Sascha und Nicole Schording, sowie Dirk und Melanie Kietzmann Endrunde. Nach je einer Slow und einer Quick lauteten die Ergebnisse wie folgt : Sascha und Nicole 4. Platz,

Dirk und Melanie 6. Platz.

 

In der Hauptgruppe B  gingen Hartmut und Susanne auf´s Parkett und versuchten alles zugeben. Nach Bekanntgabe der Hoffnungsrundenteilnehmer ließen die beiden sich nicht entmutigen und gaben alles. Jedoch reichte dies nicht für das starke Teilnehemerfeld. Am Ende der Hoffnungsrunde belegten die beiden den 7. Platz.

 

S2 Bad Zwischenahn

Die Wölfe und die Kitzi´s reisen ja bekanntlich nicht nur für eine Klasse an…….

Sie starteten auch in der Hauptgruppe 2S. Nach der Vorrunde hieß es dann Finale. Tanz um Tanz, Schritt um Schritt belegten Hartmut und Susanne den 4. Platz, Dirk und Melanie den 5. Platz.

 

In der S3 sollten eigentlich Hartmut und Susanne Wolf an den Start gehen……

Doch leider blieben sie das einzige gemeldete Paar und belegten tanzlos den ersten Platz.

Und noch einmal Werner und Annelore…..

Auch unsere Standardpaar Werner Knorr und Annelore Berger können nicht ohne Turnier. Am Sonntag, 23.09.2018 machten sich die beiden auf nach Witten, um bei der TSA Union Annen über das Parkett zu wirbeln.  In Ihrer Klasse, der Senioren-IV-A haben die beiden sich durch alle Runden und Tänze gekämpft belegten (mal wieder !!!!!) einen hervorragenden ersten Platz.

 

Aufgrund ihres Sieges durften Werner und Annelore dann auch noch die Klasse der Senioren-IV-S mittanzen. Dort ließen sie sich aber nicht von den Paaren der höheren Klasse einschüchtern, sondern kämpften sich auf einen guten 7. Platz, mit dem unser Paar aber leider das Finale verfehlt hat.

 

Dennoch sind wir stolz auf unsere Paare, egal ob Standard oder Discofox !!

Super Auftakt zum TNW-Turnier !!

tnw muelheim

Einen bravourösen Einstieg in die NRW-Pokal-Serie 2018 lieferten Werner Knorr und Annelore Berger. Am 15. und 16.09.2018 wollten die beiden es mal wissen und stiegen in den NRW-Pokal des TNW ein, wessen Sieger das Paar nach 6 Turnieren die meißten Punkte hat.

 

In der Nachbarstadt Mülheim hieß es dann über zwei Tage zu zeigen wofür Werner und Annelore trainiert haben. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen !!

 

In der Senioren-IV-A-Standard hat unser Paar Knorr/Berger folgende am Samstag den 15.09. 10 Punkte (2.Platz) und am Sonntag den 16.09. 12 Punkte erreicht.

 

Damit sichern die beiden sich vorrübergehen den ersten Platz in der Gesamtwertung !!

 

 

Discofox German Masters

Am 22.09.2018 machten sich 5 unserer Discofox-Paare auf den Weg nach Jülich, zur German Masters. frohen Mutes angereist, mussten unsere Paare erst mal durch die Vorrunden tanzen.

 

In der Hauptgruppe B tanzten sich Hartmut und Susanne Wolf leider in die falsche Richtung, in Richtung der Hoffnungsrunde…… Dennoch gaben sie alles, was aber leider nicht reichte und beendeten die Hauptgruppe B mit dem 7. Platz.

 

2A Jülich

Sascha und Nicole Schording, sowie Lutz Menzel und Jasmine Klonecki mussten ihr Können in der Hauptgruppe A zeigen. Nach einer gut verlaufenden Vorrunde hieß es für beide Paare Endrunde. Runde um Runde, Slow und Quick, da gaben unsere beiden Paare noch einmal alles um so weit wie möglich nach oben zu kommen. Am Ende hieß es 2. Platz für die Schording´s und 4. Platz für Lutz und Jasmine.

 

2B Jülich

Auch wenn Christine Eilhardt und Dirk Umlauf unser einziges Paar in der Hauptgruppe 2B waren, sind sie keine Einzelkämpfer gewesen. Gegen 5 andere Paare mussten sich Chrissi und Dirk durchsetzen. Nach der Vorrunde hieß es dann ab in die Endrunde. Dort belegten die beiden einen hervorragenden ersten Platz !!

 

In der Hauptgruppe 3S wollten es unsere Wölfe auch noch versuchen und gaben wieder alles. Doch es sollte nicht ihr Tag sein. Nach der Hoffnungsrunde mussten sich Hartmut und Susanne mit dem erreichen des 8. Platzes von der Tanzfläche gehen.

 

Hauptgruppe 2S – Hier gingen für uns Patrick Klein und Nadine Richter  sowie Lutz Menzel und Jasmine Klonecki auf die Fläche. Runde um Runde wurde getanzt. Am Ende der ganzen Vor- und Hoffnungsrunden sollte das Finale mit 5 Paaren die Entscheidung bringen. Lutz und Jasmine belegten ganz eng mit zwei anderen Paaren den undankbaren 6. Platz. Somit haben die beiden das Finale leider nicht bestreiten dürfen. Für Patrick und Nadine ging es dann ins Finale, welches sie nach den Slow- und Quick Runden mit dem 4. Platz beendeten.

Zwei Turniere innerhalb von zwei Wochen.....

.... hatten unsere Discofox´ler.....

 

Bereits am 01.09.2018 mussten unsere einige unserer Discofox´ler nach Wildeshausen zur norddeutschen Meisterschaft. In diem gut organisierten, jedoch spärlich besuchtem Turnier wurden folgende Platzierungen erreicht :

 

In der Hauptgruppe A erreichten Dirk und Melanie Kietzmann einen erfolgreichen dritten Platz.

 

Hartmut und Susanne Wolf durften in der Hauptgruppe B ein wenig mehr tanzen. Nach dem Durchgang der Hoffnungsrunde mussten die beiden sich leider mit dem 9. Platz geschlagen geben. In der Hauptgruppe 2S durften (wollten.... mussten....) die Wölfe und die Kitzi´s in Hoffnungsrunde. Auch dort war es für unsere Paare leider wieder zu Ende. Die beiden teilten sich den 7. Platz.

 

Eine Woche Später, am 08.09.2018, ging es für 3 unserer Paar in einer der Bergbaustädte : Bochum !! Leider war auch dieses gut organisierte Turnier ebenso spärlich besucht wie die norddeutsche Meisterschaft in Wildeshausen.

 

Dennoch ließen sich unsere Paare nicht davon beirren und gaben alles,

woraus sich folgende Platzierungen ergeben haben :

 

In der Hauptgruppe A erreichten Sascha und Nicole Schording die Endrunde

und absolvierten diese mit einem guten dritten Platz.

 

Die Wölfe wollten gleich mehrfach ran und liessen sich folgende Ergebnisse nicht nehmen :

Jeweils dritter in der Hauptgruppe B und 3S.

 

Da die Wölfe aber nicht nur für 2 Gruppenstart´s angereist sind, tanzten sie gemeinsam mit

Patrick Klein und Nadine Richter in der Hauptgruppe 2S.

 

Hartmut und Susanne beendeten die Runde mit dem 6. Platz.

Patrick und Nadine zitterten bei jeder Durchsage, ob sie nicht die nächsten wären......

 

Das zittern hatte nach dem Aufrufen des zweiten Platzes ein Ende.

Patrick und Nadine belegten einen hervorragenden ersten Platz !!

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu Ihren super Leistungen !!!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen