Unser Verein

 

 

Tanzen bedeutet …

 

…Steuerung des Körpers, motorische Kreativität, Sensibilität für Rhythmus und Musik, Konzentrationsfähigkeit, soziale Interaktion, körperliches Wohlbefinden, Gesundheit, Wahrnehmung des Raumes, Identität und Selbstbewusstsein.

 

 

Tanzen ist …

 

... ein Telegramm an die Erde mit der Bitte um Aufhebung der Schwerkraft. (Fred Astaire)

 

Dieses Leitbild und das Interesse sowie Engagement unserer Mitglieder bleiben auch in der Gegenwart fester Bestandteil unseres Vereinslebens und tragen Sorge dafür, dass der Gemeinschaftsgedanke auch in Zukunft an erster Stelle stehen wird.
 

 
           

 

 

 

Der TTCO wurde im Jahre 1963 von 34 Mitgliedern gegründet, die zunächst in der Tanzschule Bandilla trainierten. Zwei Jahre später, 1965, erfolgte die Namensänderung von Tanz-Turnier-Club Bandilla in Tanz-Turnier-Club Oberhausen (TTCO).
 

1968 wurde der TTCO in den Deutschen Tanzsportverband (DTV) aufgenommen und richtete im Folgejahr erstmals Turniere aus, die alle in der Tanzschule stattfanden. In den 70er Jahren stieg die Mitgliederzahl des TTCO stetig an, so dass neue Trainingsstätten gesucht werden mussten. Waren es zunächst noch wechselnde Trainingsstätten (unterschiedliche Turnhallen und Gymnastikräume), so konnte im Jahre 1978 ein Saal im Kolpinghaus angemietet werden, den die Clubmitglieder in Eigenarbeit so herrichteten, dass sich alle darin wohlfühlten. Leider dauerte die Freude über den schönen Saal nur zwei Jahre. Ein Möbelhaus erwarb das Gebäude zur Erweiterung seiner Verkaufsfläche und so waren die TTCOler gezwungen, sich wieder nach einer neuen Trainingsstätte umzusehen.

 

Man fand sie im damaligen Saalbau Lüger an der Koppenburgstraße in Osterfeld. Leider war auch dieser Saal nicht sofort als schöne Trainingsstätte nutzbar. Der Einsatz der TTCO-Mitglieder war wieder gefragt. Ein zweites Mal innerhalb weniger Jahre wurde ein Saal in schweißtreibender Arbeit in ein auf einen Tanzclub zugeschnittenes Clubheim umgestaltet. Doch dieser Einsatz hat sich gelohnt. Seit 1980 findet hier das Training für alle Gruppen statt, zahlreiche Turniere wurden seitdem hier ausgerichtet und viele schöne Feste gefeiert. Alle aktiven Turnierpaare können das Vereinsheim wann immer sie wollen, außerhalb der festgelegten Trainingszeiten für das freie Training nutzen. Eine besondere Freude war es daher, dass der TTCO das Gebäude im Jahre 1995 käuflich erwerben konnte.